Über uns

Die Webseite islamandsociety.ch

Im Rahmen des Projekts «Muslimische Organisationen als gesellschaftliche Akteure» (MOGA) entstand die Idee, eine online-Informationsplattform zu Musliminnen und Muslime in der Schweiz zu erstellen. Weil bisher keine Internetseite existiert, die sich spezifisch mit der Situation von Musliminnen und Muslimen in der Schweiz befasst, sowie angesichts des steigenden Informationsbedarfs von Seiten der Medien und der Behörden, hat das Schweizer Zentrum für Islam und Gesellschaft (SZIG) entschieden, allen an diesen Fragen Interessierten ein Instrument zur Verfügung zu stellen, das ihnen sachliche und wissenschaftliche Informationen in wenigen Mausklicks zur Verfügung stellt.

  • Wie verlief die Einwanderungsgeschichte von Musliminnen und Muslimen in die Schweiz?
  • Welche Nationalitäten besitzen sie und wie gut sind sie in den Arbeitsmarkt integriert?
  • Welche sind die wichtigsten gesellschaftlichen Debatten um das Thema?

Dies sind nur einige der Themen, die auf der Webseite islamandsociety.ch behandelt werden, die transversale Wissensinhalte bereitstellt, jedoch keinen Anspruch auf eine umfassende Behandlung aller Themen rund um den Islam in der Schweiz erhebt.

Die Webseite basiert auf der empirischen Realität in der Schweiz und stellt wissenschaftlich fundiertes Wissen bereit. Die Inhalte sind in zwei thematische Bereiche untergliedert: Der erste Bereich trägt den Titel «Musliminnen und Muslime in der Schweiz» und bietet Informationen über die geschichtliche und aktuelle Präsenz von Musliminnen und Muslimen, sowie eine Beschreibung der muslimischen Vereinslandschaft in diesem Land. Hier werden auch die zentralen Themen angeschnitten, die in Bezug auf diese religiöse Minderheit öffentlich debattiert werden.

Der zweite Bereich, «Rund um den Islam», bietet einen Überblick über die Themen, die aktuell die zentralen Aktivitäten und Anliegen der muslimischen Verbände bilden. In jeder thematischen Untersektion werden der Nutzerin und dem Nutzer online zugängliche Quellen zur Verfügung gestellt, mit Hilfe derer die jeweiligen Themen vertieft werden können. Wir danken der Ernst Göhner Stiftung für ihre Unterstützung beim Aufbau der Website.

Das Projekt «Muslimische Organisationen als gesellschaftliche Akteure»

Das Projekt «Muslimische Organisationen als gesellschaftliche Akteure» startete im Jahr 2016 und wird vom Staatssekretariat für Migration (SEM) sowie der Fachstelle für Rassismusbekämpfung (FRB) unterstützt. Im Rahmen des Projekts wurden Weiterbildungen in Form von Workshops entwickelt, die sich einerseits an innerhalb von muslimischen Organisationen aktive Personen richteten und andererseits an Fachpersonal, das mit muslimischen Personen und Gruppen in Berührung gerät. Die behandelten Themen waren vielfältig und bezogen sich immer auf aktuelle Fragen. Zwischen 2016 und 2019 wurden insgesamt 44 thematische Workshops in allen Sprachregionen der Schweiz durchgeführt. Die wichtigsten hieraus hervorgegangenen Ergebnisse und Erfahrungen wurden in Form von wissenschaftlichen Publikationen in der Reihe der SZIG-Papers synthetisiert, die auf der Webseite des SZIG frei abgerufen werden können.

Datengrundlage

Die Webseite islamandsociety.ch stützt sich auf die in den SZIG-Papers präsentierten Forschungsergebnisse sowie zugleich auf Überlegungen sowie Wissensvorräte aus verschiedenen (akademischen, journalistischen, Verbands- und anderen) Quellen. Zur Erstellung der Webseite wurden ebenfalls veröffentliche und unveröffentlichte Daten des Bundesamts für Statistik (BFS) ausgewertet, die insbesondere für die Realisierung der Seite zu den soziodemografischen Daten verwendet wurden. Nähere Informationen zur Datengrundlage dieser Seite finden Sie hier.

Das Schweizerische Zentrum für Islam und Gesellschaft

Das SZIG ist ein interfakultäres Kompetenzzentrum der Universität Freiburg für aktuelle gesellschaftliche Fragen zum Islam in der Schweiz, das seine Arbeit auf die drei Achsen Lehre, Weiterbildung und wissenschaftliche Forschung gründet.

Mit Hilfe der Unterstützung durch verschiedene Fachleute, die an der Schnittstelle zwischen diesen drei Bereichen tätig sind, sowie durch die etablierte Zusammenarbeit mit dem Staat, den muslimischen Organisationen und der Zivilgesellschaft, hat das SZIG zum Ziel aktuelle gesellschaftliche Themen aufzugreifen und so auch ein Nachdenken über Ort und Form islamisch-theologischer Studien im schweizerischen Kontext anzuregen.

Als Träger von islamandsociety.ch ist das SZIG für den Inhalt dieser Website verantwortlich und im Besitz des Urheberrechts.

Die Autoren, die zum Inhalt der Website der islamandsociety beigetragen haben, sind:

  • Federico Biasca, Juniorforscher am Schweizerischen Zentrum für Islam und Gesellschaft;
  • Guillaume Chatagny, Diplomassistent am Schweizerischen Zentrum für Islam und Gesellschaft;
  • Amir Dziri, Direktor des Schweizerischen Zentrum für Islam und Gesellschaft;
  • Andrea Lang, Juniorforscherin am Schweizerischen Zentrum für Islam und Gesellschaft;
  • Hansjörg Schmid, Direktor des Schweizerischen Zentrum für Islam und Gesellschaft;
  • Mallory Schneuwly Purdie, Oberassistentin am Schweizerischen Zentrum für Islam und Gesellschaft;
  • Ricarda Stegmann, Seniorforscherin am Schweizerischen Zentrum für Islam und Gesellschaft;
  • Saskia Thomi, Diplomassistentin am Departement für Öffentliches Recht;
  • Noemi Trucco, Doktorandin am Schweizerischen Zentrum für Islam und Gesellschaft